Rat & Tat

Ihre schnelle Hilfe in allen Fragen des Arbeits- und Wirtschaftsrechts

Rat & Tat Infos 313: Faschismus im ...

In dem Video Nr. 40 seines Youtube-Kanals kommt Dr. Geffken auf di ... »mehr

Rat & Tat Info 312: Reinigungskraft ...

Die schwerbehinderte Reinigungskraft I. war seit 1991 bei der Frei ... »mehr

Rat & Tat Info 297: Klassenjustiz & ...

Arbeitsgerichte urteilen im Interesse der Konzerne ACHTUNG: Auszu ... »mehr

Nichts Neues zu Leiharbeit & Werkve ...

Nun hat das LAG Niedersachsen zum dritten Mal sich als treuer W&au ... »mehr

BAG zu BEM und Kündigung

Viele Betroffene glauben, Voraussetzung für eine wirksame per ... »mehr

Strafanzeige gegen Graf Lambsdorff ...

An die Staatsanwaltschaft Berlin-Mitte Turmstrasse 91  1055 ... »mehr

Hamburg, 22.12.2021

Deutschlandfunk zum Arbeitsrecht des Herrn Nipperdey - Interviews mit zahlreichen Experten u.a. mit Rolf Geffken

In einem bemerkenswerte Feature hat sich Peter Kessen im Deutschlandfunk mit der braunen Vergangenheit und Gegenwart des deutschen Arbeitsrechts auseinandergesetzt. Er greift die auch von uns sichtbar gemachte Kontinuität des von Hans Carl Nipperdey in der NS-Zeit gestalteten Arbeitsrechts zum Arbeitsrecht der Bundesrepublik auf, das vom BAG-Präsidenten Nipperdey über Jahrzehnte geprägt wurde.

https://www.ardaudiothek.de/episode/das-feature/den-unternehmern-treu-ergeben-das-paternalistische-arbeitsrecht-des-hans-carl-nipperdey/deutschlandfunk/95752452/

Wir hatten uns auf dieser Website schon einmal mit dieser unbewältigten Vergangenheit des deutschen Arbeitsrechts auseinandergesetzt:

https://www.drgeffken.de/48_Die_vergessene_Geschichte_Faschismus_im_Arbeitsrecht.php

und damit, daß taz und Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) den ehemaligen Präsidenten des Bundearbeitsgerichts bei der Auflistung ehemaliger Nazirichter einfach „vergessen“ hatten.

https://www.drgeffken.de/48_BAG_Der_Obernazi_wurde_vergessen.php

Zwei Aufsätze von Rolf Geffken finden sich unter den Titeln „Faschistische Ideologie im Arbeitsrecht ?“ in den Marxistischen Blättern Nr. 106 und „Der Professor und die Viererbande“ in der Wochenzeitung „Der Freitag“ vom 22.4.2021.

Dr. Geffken steht für Vorträge zum Thema „Faschismus und Arbeitsrecht“ zur Verfügung.

 

 

 

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen...

Dr. Rolf Geffken | Mobil: 0172 7418179 | Tel.: 00 49 40 (040) 7906125 | E-Mail: drgeffken@drgeffken.de | Datenschutzerklärung