Rat & Tat

Ihre schnelle Hilfe in allen Fragen des Arbeits- und Wirtschaftsrechts

Rat & Tat Infos 313: Faschismus im ...

In dem Video Nr. 40 seines Youtube-Kanals kommt Dr. Geffken auf di ... »mehr

Rat & Tat Info 312: Reinigungskraft ...

Die schwerbehinderte Reinigungskraft I. war seit 1991 bei der Frei ... »mehr

Rat & Tat Info 297: Klassenjustiz & ...

Arbeitsgerichte urteilen im Interesse der Konzerne ACHTUNG: Auszu ... »mehr

Petition für ein Arbeitsgesetzbuch

Hamburger Arbeitsrechtler startet Petition zur Einhaltung der Verf ... »mehr

Die Frankfurter Urteile zum GDL-Streik

Das Arbeitsgericht Frankfurt und das LAG Hessen haben die Rechtm&a ... »mehr

Thüringische Lesereise des Autors ...

5 Lesungen zum „Einspruch im Namen der Arbeit“ in 5 St ... »mehr

Termine

10.08.2021-12.08.2021 | Erfurt, Arnstadt, Blankenstein, Gotha
18.08.2021 | 19:00 | Hamburg
01.10.2021 | 18:00 | Geversdorf / Cadenberge
23.10.2021 | 16:00 | Hamburg

Dr. Geffken an der Uni Hamburg

Junge JuristInnen debattieren zum "Kampf ums Recht"

Dr. Rolf Geffken stellte auf Einladung des Fachschaftsrats Jura sein neues Buch "Kampf ums Recht" im Rechtshaus der Universität Hamburg am 18.1.2017 vor. Es folgte eine lebhafte Diskussion mit zahlreichen Fragen der hoch motivierten TeilnehmerInnen. Unter anderem ging es um die vom Referenten herausgearbeiteten Themenbereiche:
* Recht als Politikverhinderung
* Rechtsnihilismus
* Gesetzesforderung statt Gesetzesvollzug 
* Verrechtlichung und Rechtsgläubigkeit
* Alternative Rechtsinterpretation 

Entlang dieser Themenfelder ging es vor allem um den vielfältigen Mißbrauch der Rechtsgläubigkeit in der Bevölkerung für politische Zwecke und um die vielfältigen Arten der Politikverhinderung unter juristischem "Vorwand" ("Es geht nicht"). Aktuell ging es u.a. um den Fall Anis Amri sowie die im BVerfG-Urteil zur NPD auftretende juristische Ignoranz gegenüber der historischen Empirie. Durch diese Ausweitung des Themenfeldes wurde deutlich, daß die in dem Buch "Kampf ums Recht" Beispiele aus dem Bereich des Arbeitsrechts sich durchaus aus andere Rechtsbereiche und Politikfelder übertragen lassen.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen...

Dr. Rolf Geffken | Mobil: 0172 7418179 | Tel.: 00 49 40 (040) 7906125 | E-Mail: drgeffken@drgeffken.de | Datenschutzerklärung