Rat & Tat

Ihre schnelle Hilfe in allen Fragen des Arbeits- und Wirtschaftsrechts

Rat & Tat Info 312: Reinigungskraft ...

Die schwerbehinderte Reinigungskraft I. war seit 1991 bei der Frei ... »mehr

Rat & Tat Info 297: Klassenjustiz & ...

Arbeitsgerichte urteilen im Interesse der Konzerne ACHTUNG: Auszu ... »mehr

Rat & Tat Info 285 - Hafenarbeiteri ...

LAG Hamburg verurteilt Hafenunternehmen zu Teilzeit Das LAG Hambu ... »mehr

NEUES BUCH: Einspruch im Namen der ...

Im THK-Verlag erscheint Ende Februar 2021 der Erzählband "Ein ... »mehr

BAG: Der Obernazi wurde "vergessen"

Die taz und der MDR berichteten kürzlich über ein schein ... »mehr

Nazigegner im Dorf - Nachbarn rette ...

In einem 2008 geführten Interview mit dem damals noch lebende ... »mehr

Erfolgreiche Präsentation des neuen Rilke-Buches von Rolf Geffken

Über 60 Zuhörer. Ein voller Saal und viele Rilke-Fans

Veranstaltung an der Landesbibliothek Oldenburg

RILKE - ARBEIT - NORDDEUTSCHLAND : Lesung in der Landesbibliothek Oldenburg mit grossem Echo.

Der Vortragssaal der Landesbibliothek Oldenburg war mit über 60 TeilnehmerInnen bis auf den letzten Platz besetzt, als Prof. Beelen im Namen der Bibliotheksgesellschaft die Veranstaltung zu "Die Grosse Arbeit - Rilke & Worpswede" eröffnete. Der Autor, dessen Urgroßvater die Heiratsurkunde Rikes und Clara Westhoffs unterzeichnet und dessen Großvater mit Heinrich Vogeler befreundet war, trug nicht nur seine eigenen Gedanken zu den Themen "Arbeit" und "Norddeutschland" vor sondern rezitierte insbesondere aus dem "Malte" und aus dem "Requiem", um den Anspruch, den Rilke an die "große Arbeit des Künstlers" stellte, zu verdeutlichen. Der Germanist und Literaturwissenschaftler Prof. Haberland resummierte, der Vortrag habe ein hohes Maß an Authentizität und Nähe des Autors zu Rilke verdeutlicht. Neben vielen Rilke-Fans (darunter auch www.Rilke.de) waren zahlreiche Worpswede-Kenner anwesend und beteiligten sich rege an der anschließenden Diskussion. Fazit: Eine rundum erfolgreiche Veranstaltung, mit dem wohl bisher größten und nachhaltigsten Echo auf das Buch.

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen... Bild wird geladen...

Dr. Rolf Geffken | Mobil: 0172 7418179 | Tel.: 00 49 40 (040) 7906125 | E-Mail: drgeffken@drgeffken.de | Datenschutzerklärung